actualidades Ihr spanisches Restaurant in Perchtoldsdorf – Aktuelles


Neues aus dem el gusto español

TXOGITXU - das Non+Ultra aus der Welt des Fleisches

Kühe, die in freier Haltung auf grünen Wiesen grasen, Kälber bekommen und Milch geben, sind in den Pyrenäen, im Kantabrischen Gebirge, in den Picos de Europa und in den Weiten Galiciens ein alltägliches Bild. Hallen, in denen Vieh in Massen gehalten wird, sind in Spanien sogar in Nähe großer Städte selten. Ganz im Gegensatz zu Italien oder den USA, wo man heute kaum mehr Tiere auf offener Weide sieht.

Die Txogitxu-Kühe durchleben bis zu 20 Jahre in harmonischer Einheit mit den traumhaften Bergweiden = Almen.

In solch hohem Alter werden sie geschlachtet und liefern zartes, fein fettdurchzogenes Fleisch, das - hat man es einmal verkostet - gar leicht zum Suchtmittel zu mutieren geeignet ist. Ob Beef Tartare, Steak, Lungenbraten oder auch Hamburguesa - es mundet einfach himmlisch.

Ausprobieren! Wir servieren's....

Bei Ihren Reservierungen ersuchen wir Sie um entsprechende Mitteilung, was für ein Stück wir für Sie bereitlegen sollen.


AKTION 100

Einzelhandelskunden, die bei uns einen Einkauf tätigen, der den Wert von 100,00 € übersteigt, erhalten von uns-

GROSSHANDELSKONDITIONEN!

Fragen Sie uns einfach aus...


130er Feier

Fiesta zum 130er!

Die Alt-Chefs wurden 130.

Viele befreundete Gäste kamen, um mit Elisabeth & Wolfgang Schöbl anzustoßen. Mit 1. Mai 2015 wandelte sich unser Betrieb, der seit 1998 in Perchtoldsdorf agiert, vom Einzelkaufmann zur GmbH & CoKG - tempora mutantur. 

Stefanie Vogel, die Juniorchefin, machte in gewohnt meisterhafter Manier eine Torte*) für das Jubiläumspaar. Florian Vogel, der Juniorchef und Geschäftsführer, sorgte sich um die Gäste, die sich gar herzlich einstellten.

(*Stefanie macht auf Anfrage die schönsten "Thementorten" zu allen Anlässen!


Rioja-Linie

Die Preise unserer neuen Rioja-Linie - serviert im Lokal:

UGARTE CRIANZA 2009 € 19,50/0,75 l 3,90/Achtel

UGARTE CRIANZA 2009 € 11,50/0,375 l

DOMINIO RESERVA 2008 € 29,50/0,75 l 5,90/Achtel

CINCUENTA 2009 € 24,50/0,75 l 4,90/Achtel

MARTÍN CENDOYA 2008 € 69,00/0,75 l

Fragen Sie nach unseren "über die Gasse"-Preisen bzw. nach unseren Großhandelkonditionen, fall Sie mehr mitnehmen wollen.

EGUREN UGARTE, Rioja Alavesa (Baskenland)

Falsche Pimientos de Padrón auf dem österreichischen Markt!

Die Unbedarftheit einer Institution in Spanien hat zugeschlagen: die Produzenten der PIMIENTOS DE PADRÓN haben nicht dafür gesorgt, dass ihr Produkt unter Markenschutz gestellt werde.

Folge: Yeti und Pleti bieten heute bereits grüne Pefferoni unter dem Namen "de Padrón" an. Einiges kommt aus den Niederlanden, einiges aus Usbekistan und wer weiß noch wo!

Die Gemüsegärtner von Herbón - das ist ein Dorf, das exakt 2,1 km östlich von Padrón liegt - waren da cleverer: sie ließen sich die PIMIENTOS DE HERBÓN unter dem EU-Kommissionsdokument Nr. 700/2010 markenrechtlich schützen. Das bedeutet, dassausschließlich in dieser DOC (= denominación de origen calificada = qualitätsgeschützte Bezeichnung) gepflanzte und geerntete Paprikaschoten die richtigen sind.

Also: aufpassen beim Kauf. Auf manchen Etiketten der falschen Produkte steht z.B. PIEMENTOS (statt PIMIENTOS) drauf. Winzig klein gedruckt steht bisweilen auch der Produzent, der uU selbst noch nie in Spanien gewesen ist.

Ab sofort gilt: PIMIENTOS DE HERBÓN DOC sind die einzig Echten. Und die importieren wir!

 Pimientos de Herbón DOC  Herbón ist der Herkunftsort der echten Pimientos

DIE MARKISE IST DA!!!

Am Freitag, dem 13. Juli 2012, erfolgte der letzte Streich in Sachen Umbau: die Markise über unserem Innenhof wurde installiert. 2 Elektromotoren spannen zwei voneinander unabhängig ausfahrbare Planen - wenn jemand gern im Regen sitzt, kann diesem Wunsch ohne Störung anderer Gäste, nachgekommen werden.

Der somit dazugewonnene Gastraum bietet etwa 30 Personen Platz und Rauchern die Möglichkeit, ihrem Hobby zu frönen ...

Für weniger kuschelige Abende sind Heizschwammerln verfügbar bzw. teilen wir leichte Vleecedecken in den spanischen Nationalfarben aus.

Auf bald - unter der sonnengelben Markise!

DIE MARKISE IST DA!!!

SPANIEN gegen ITALIEN: wie erwartet

Am Sonntagabend geht's also los: Wir haben einen Screen in unserem Innenhof, dazu gibt's Tapas, eisgekühltes Estrella Damm Bier, bestgepflegte Weine und - für danach - Cava aus dem Penedès.

Also: Feuern wir die Rotgelbroten an!

Sin palabras

PAELLA FÜR'S BG PERCHTOLDSDORF

Bei spanischem Sonnenschein und echt südlichem Wetter kam die 6. Klasse des Bundesgymnasiums Perchtoldsdorf zur Paella. Einige der jungen Damen und Herren zeigten viel Kenntnis in der spanischen Sprache und auch in der spanischen Küche.

Binnen kurzer Zeit war nur mehr ein winziger Rest in der großen Pfanne, die Krüge mit Apfel- und Orangensaft geleert und die Schüler samt Professorin zufrieden.

In Gesprächen konnten wir lernen, dass Sprachreisen nur sehr schwer organisierbar sind, weil solche für viele Eltern zu teuer sind. Wir wollen an dieser Stelle klar machen, dass wir für etwa erforderliche Hilfestellungen bei solchen Unternehmen zur Verfügung stehen.

Sprachen sind wichtige Bestandteile einer guten Ausbildung. Und eine gute Ausbildung hebt einfach die Chancen, in den Arbeitsmarkt so einzusteigen, dass man ein zufriedenes Leben führen kann.

 In Erwartung  Lady's first!  Mmmmm! Das mundet.  La paella está casí terminada....

Wappen haben's in sich!

Obwohl bereits vor 2 (zwei) Jahren ein Heraldiker die Verantwortlichen des spanischen Fußballverbandes aufmerksam gemacht hatte, dass das Wappen, das die Spieler auf ihren Trikots tragen, jenes der FRANZÖSISCHEN BOURBONEN sei. In Spanien regieren jedoch die SPANISCHEN BOURBONEN (= BORBONES). Die Wappen gleichen einander, was die Symbole, die drauf abgebildet sind, betrifft. Der wesentliche Unterschied liegt jedoch im blauen Hintergrund, der die französische Version charakterisiert.

In Frankreich gibt's jetzt viele Witze, die sich nahtlos an jene reihen, die ohnehin über die "Gegend hinter den Pyrenäen" laufen: die Spanier "genießen" in Frankreich Ostfriesenstatus...

Links Spanien, rechts Frankreich. Das rechts abgebildete Wappen prangt auf der spanischen Fußballnationaldress!

7 Damen und ein Herr - märchenhaft

Am 14. Juni kamen eine Professorin, 6 Schülerinnen und ein Schüler aus Baden zu uns. Die Spanischlehrerin hatte zu einem "Lehrausgang" geladen, und alle genossen das Pfannengericht aus Valencia. Interessiert zeigten sich alle an den Zutaten, an den Gschichten drum herum, quittierten die Definition der Paella als "Restlessen" als humorvollen Aspekt der Geschichte und leerten die Pfanne, die sich mitten auf ihrem Tisch befand.

Viel Erfolg beim Spanischlernen, viel Vergnügen in den bald ausbrechenden Ferien, und - falls jemand Reistipps bzw. die eine oder andere Hilfestellung braucht - möge sich einfach vertauensvoll an uns wenden.

¡Ensoleadas vacaciones y buena recreación a todos!

7 + 1 Buen provecho Me gustan los pajaritos de muchos colores.... (ein Volkslied aus Paraguay)

Lokalkritiker

Der kleine Sohn eines sehr behaubten Chefkochs, sagte ein paar Tage nach einem familiären Besuch in unserem Lokal kürzlich zu seinem Papa:"Wann gehen wir denn wieder Urlaub essen?"


NEUERÖFFNUNG ERFOLGREICH ÜBERSTANDEN!!!

Am 4. Mai 2012 erfolgte die planmäßige Neueröffnung unseres Lokals. Bürgermeister Martin Schuster, Pressevertreter und viele Gäste, Kunden und verdächtig neugierig wirkende andere Damen & Herren gaben sich die Ehre, um das neu gestaltete Gelass zu besichtigen.

Ein einfaches Buffet aus Jamón serrano, Queso de Manchego, Oliven, Kapernbeeren, Weinen aus La Mancha und aus der Rioja lud zu kulinarischer Vorfreude ein. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll schickte Grüße, in denen er seinem Vergnügen Ausdruck verlieh, das er vor ein paar Jahren am Landhausball in St. Pölten erfahren durfte: ein direkt vom Haxn geschnittenes Blattl Eichelschweinschinken wurde ihm direkt per Messerspitze an die Lippen geführt, von wo er es mutig und forsch einzog. Politiker haben eben Vertrauen zu ihrem Volk.

Einhellig herrschte die Meinung, dass das neue Interieur sehr gut ankomme. Dazu noch ein paar alte/neue Gesichter im Personal:

Stefanie (Küche) und Florian Vogel (Service) sind ab sofort voll im Unternehmen tätig. Florian ist ausgebildeter Gastronom, was die Bedienungsgeschwindigkeit ungemein beschleunigt. Liesl und Wolfgang Schöbl sind die Altgedienten und werden sich zyklisch mit den Jungen abwechseln bzw. gleichzeitig mit ihnen agieren.

Die Professionisten hatten wahrlich Gutes geleistet:

STIERLEN aus Wien begeisterte durch eine konsequente Stilführung in der neuen Küche.

Die MÖBLEREI aus Haidershofen im Mostviertel bestach durch unschlagbare Präzision und Pünktlichkeit.

ROHR FIX (Perchtoldsdorf) bedeutet mehr als Installateur: kreative Elektrik geben den Wasserinstallationen Sinn et vice versa.

Architekt PROMINTZERs Konzept wird jeden Gast entzücken, wurde doch gastronomische Transparenz zu einem Optimum realisiert.

LTV (Brunn am Gebirge), ein langjähriger Catering-Kunde unseres Hauses, lieferte gediegenes Beleuchtungsmaterial und viele Anregungen zur Lichtgestaltung.

Gartengestaltung HOJSAK (Maria Enzersdorf) transportierte alles ab, was das Team unseres Hauses vor dem Umbau rausgerissen und rausgeschmissen hatte.

Letzteres nahm die akribische Überwachung der Arbeiten wahr, betätigte sich als Maler und Anstreicher, Holzdeckenmacher, Fliesenleger, Kabelverleger, Blechschneider, Bilderaufhänger, Möbelverrücker, Müllentsorger, Kaffeeholer und GRÜNKRANZ-Einkäufer.

Am 5. Mai war das Lokal bis über den Stehkragen voll...

 Die neue Theke  Ein hochzufriedener Gast  Señora y Juñora in der neuen Küche  Im neu gestalteten "Turmzimmer"  Hochtische schaffen Überblick  Filip mit seiner kochenden Tante Stefanie

Barca sucht Nachwuchs

Seit Monaten sucht der FC Barcelona nach Talenten, die langfristig auszubilden sind und daher eine nachhaltige Absicherung der beinahe sprichwörtlichen Erfolge bilden werden.


Auch Kater Marko zählt bereits zu Filips Freunden

3 Herren


Filip in fordernder Haltung

Keine Angst. Wenn ich gleich etwas zu essen krieg', bleibt die Faust da, wo sie ist.


Aktuelles von Filip

Ein Monat ist bereits ins Land gezogen, und Filip blüht und gedeiht. Die Gewichtstsunamis sind beglückend gut, und neugierig schaut der Kleine ins Land. Kater Marko hat sich an den neuen Hausgenossen gewöhnt und meldet durch Mauzen, dass Filip gerade aufgewacht ist.


Und schon wieder ein Enkerl eingelangt!!!

52 cm Länge und 2930 g brachte Filip Schöbl - Tajanas und Florians erstes Baby - heute am 12.2.2012 gegen 13 Uhr mit in diese Welt.

Alle Beteiligten sind pumperlxund und quietschfidel. Die Eltern sind natürlich noch etwas müde aber unsagbar glücklich.

Auf Filip!!!


Die 3

Eine fröhliche Runde am 16. Februar 2012: Emilia und Laurin besuchen ihren Vetter Filip


NEUES ENKERL EINGETROFFEN!

Am 4. Oktober - also pünktlich zum errechneten Termin - kam Emilia zur Welt. 54 cm und 3480 g brachte sie auf die Waage. Mutter Stefanie war vom Fleck weg wohlauf. Vater Florian und Bruder Laurin haben sich zwischenzeitlich auch wieder erholt.

Knapp vor der Geburt ist diese Familie nach Gumpoldskirchen übersiedelt. Das Programm ist also echt voll gewesen...



Schinkenschneiden - richtig gemacht

Immer wieder kommen Gäste und Kunden zu uns und erzählen freudestrahlend, daß sie aus SPanien einen Schinkenhaxn mitgebracht haben. Bei näherem Rückfragen ergibt sich meistens, daß der Schinken kein Schinken sondern lediglich eine Schulter ist. Doch das nur am Rande.

Tipp: ein Schinken - also das Hinterhaxl eines Schweins - wiegt zwischen 7,5 und 9,5 kg. Ein "Schinken" mit 4  kg würde lediglich einem Bonsaischweinderl zuzuordnen sein....

Gut. Schinken - oder eben Schulter - liegt nun zu Hause. Was tun? Klar - am besten uns fragen. Wir schneiden seit fast 19 Jahren Schinken händisch. Zum fachgerechten Schinkenschneiden benötigt man mindestens 3 Messer und einen Schinkenspanner, manchmal auch Schinkenständer genannt. Ein Schutzhandschuh an der Hand, die nicht schneidet, wäre kein Fehler.

Wir zeigen auch gern an unserem permanent "in Schnitt" stehenden Schinkenhaxn, wie man's macht. Auch nötiges Equipment führen wir in unserem Lieferprogramm.

Der folgende Film zeigt das korrekt Schneiden von Schinken: 

www.ibergour.at/jamon/consumo#cortar_jamon

Und auch wie man eine Schulter schneidet sei hier gezeigt: 

s