Reisen nach Spanien Barcelona und Nordspanien – Reisetipps


Die Hauptstadt Kataloniens

Culinarium

Ein einfacher Klick auf die Fotos wird Sie beglicken...

  • Xarcuteria El Jabalí, Ronda St. Pau Ecke Carrer d'Aldana (nahe dem Mercat St. Antoní) - Tapabar, die bei unserer Pate gestanden ist
  • Pa y Trago, Carrer Parlament Ecke Comte Borrell (Restaurant).
  • La Tramoia - Rambla Catalunya, 15b (Ecke Gran Vía), wirklich gute Tapabar
  • Rincón de Aragón - Carrer Carmen, 28 - Restaurant mit Spezialitäten aus Aragón und Andalusien. Angenehmer Familienbetrieb; haben auch hervorragende Tapas.
  • Cervesería Catalana - Calle Mallorca Ecke Passeig de Catalunya (die erste Tapabar, die wir kennengelernt haben und auch den Vergleich zu allem, was wir seither kennengelernt haben, aushält)
  • El Rey de la Gamba Paseig De Joan De Borbó, 46

08003 Barcelona, España
932 256 400
(Hatte kurze Zeit einen "Hänger" in der Qualität, ist aber wie ein Phönix aus der Asche gestiegen. Empfohlen werden die Parrilladas de pescado bzw de mariscos und die Zarzuela. Vorsicht: wenig bis nix als Vorspeise essen! Die Portionen sind wuchtig. Hervorragender weißer Hauswein aus dem Penedès erspart langes Suchen in der Weinkarte.}

Unterkunft

  • Hostal Ópera - Carrer St. Pau, 20 (Ecke Rambla) - kleine Herberge mit modernen Zimmern (Reservierungen unter Telefon 0034 (0) 93 318 82 01
  • NH - Hotels - kontaktieren Sie www.nh-hotels.com oder + 800 01150116 für Reservierungen. Oder Sie lassen uns Ihr Quartiermeister sein. Wir machen Ihnen Ihr Bett...

Sehenswürdigkeiten

  • SAGRADA FAMILIA - die Kirche Gaudís, die nie fertig wird
  • GAUDÍHÄUSER - im Stadtbild grinsen einen immer wieder skurrile Fassaden an; einige Häuser des großen Architekten sind zu besichtigen, was sich lohnt (Prospekte wo/wie/wann gibt's in jedem Hotel - eindrucksvoll: die Casa Mila am Paseo de Gracia)
  • PARC GUËLL - ein Park, in der die Schule Gaudì fröhliche Urständ' feiert. Den Park muß man erlebt haben; außerdem bietet er eine schöne Fernsicht über die Stadt (Metrolinie bis Station "PARC GÜELL"). Der Name wird [: gu-'ell] ausgesprochen; die Punkte am u sind nur dazu da, es aus seiner Stummheit zu holen
  • RAMBLA CATALUNYA - DIE Flaniermeile
  • LA BOQUERÍA - großer Freßmarkt an der Rambla. In diesem Markt ist die BARCENTRAL, Stand 494 – 496 heißest für ein Frühstück zu empfehlen. (Das Hotelfrühstück ist zumeist eher globalisiert-internationalisierter Schlangenfraß. Gar löbliche Ausnahme: NH-Hotels) Wenn man durch die Boquería durchgeht - also weg von der Rambla - gelangt man nach etwa einer Viertelstunde zum
  • MERCAT S. ANTONÍ - ist echter und vor allem fast nur für Einheimische bekannt
  • PUERTO OLÍMPICO - Erinnerungen an 1992. In einem der beiden MAPFRE-Türme existiert möglicherweise noch ein Lokal namens "Al austríaco". Da gibt's Schnitzeln und Tafelspitz.
  • AQUARIUM - man geht in einem Glastunnel unter Wasser spazieren, Haie schwimmen über den Köpfen der Besucher, die Korallenlandschaften sind von buntester Grellheit.
  • MUSEO ERÓTICO - exakt gegenüber der Boquería steht an der Rambla ein schmalbrüstiges Haus, in dem durchaus breit- und Großbrüstiges aus vielen Jahrhunderten hergezeigt wird. Wer Lust hat, sich ein wenig über die Lust unserer Vorfahren zu amüsieren, gehe 'rein.

Überall Vorsicht vor Taschendieben!

Auch in Restaurants gilt ein wenig Wachsamkeit. Die elegant gekleidete liebe alte Dame, die von ihrem Sohn, der in Deutschland lebt, erzählt, kann Teil einer Trickdiebsbande sein. Also: Stets wachsam bleiben.

Noch etwas: die Gaukler, die auf der Rambla lustige Tricks mit Gewinnchance vorführen, haben ihre Agenten in der zuschauenden Masse, die demonstrativ gewinnen und zum Nachahmen einladen. Als Newcomer gewinnt man tatsächlich am Anfang, um dann nach Abgabe einer beträchtlichen Einsatzsumme gräßlich abzustürzen.

Außerdem drücken sich in diesen Zuschauermassen trefflich geschulte Taschendiebe herum. Diese Warnung gilt im übrigen auch für die Wiener Mariahilferstraße & Co. Falls Sie unterwegs irgendwelche Tipps brauchen, rufen Sie die Notrufnummer 0043 1 865 11 27.¡Un buen viaje en Barcelona y que vuelva bien!

 Im Barrio Gótico (= gotisches Viertel)
Im Barrio Gótico (= gotisches Viertel)
 Eines der Gaudí-Gebäude am Passeig de Gracia
Eines der Gaudí-Gebäude am Passeig de Gracia
 Columbus, der von hier auszog, um die Kugelform der Welt zu beweisen
Columbus, der von hier auszog, um die Kugelform der Welt zu beweisen
 Museo erótico - eine echte Hetz'
Museo erótico - eine echte Hetz'
 Ausblick von der Columbussäule
Ausblick von der Columbussäule
 La boquería de Barcelona
La boquería de Barcelona
 Auf der Rambla
Auf der Rambla
 Im Rey de la Gamba
Im Rey de la Gamba